Author Archives: Thomas

Neue Äpfel

Die Apfelernte bei uns in der Region ist in vollem Gange. Dank des tollen Wetters dieses Jahr sind Geschmack und Qualität hervorragend.
Die Familie Fuchs auf dem Bodanrück und die Familie Renner im Hegau bringen uns ihre Ernte.




Suser/Federweißer

Neuer Wein ist frisch gepreßter Traubensaft, dessen alkoholische Gärung gerade erst begonnen hat und der noch nicht gefiltert wurde. Er wird bei uns als Suser oder Federweißer bezeichnet. In manchen Gegenden sagt man auch Bitzler, Sauser, Bremser oder Rauscher. In Östereich heißt er Sturm.

Der Traubenmost beginnt durch natürlich vorhandene oder zugesetzte Hefe schnell zu gären. Dabei wird der Zucker der Traube in Alkohhol und Kohlendioxyd umgewandelt. Deshalb kann er auch nicht luftdicht verschlossen werden. Die Gefäße würden platzen.

Der Suser hat ca. 4% Alkohol. Er gärt weiter und hat dann einen Alkoholgehalt von bis zu 11%. Wegen der fortschreitenden Gärung ist er nur einige Tage lagerbar.

Durch die Kohlensäure ist er recht spritzig. Solange noch genug Zucker vorhanden ist schmeckt er süß und süffig. Der bereits vorhandene Alkohol wird nicht sofort bemerkt, so dass die berauschende Wirkung spät aber heftig eintreten kann.

 

 

Rezept des Monats September 2018

Bohnensalat mit Rucola und Oliven

Zutaten: Für 4 Personen

Für den Salat:
500 g. Grüne Bohnen
2 El. Getrocknetes Bohnenkraut
Salz, Pfeffer
500 g. Tomaten
125 g. Rucola
100 g Parmesan (am Stück)
200 g Oliven mit Stein

Für das Dressing:
1 Bund Minze
1 rote Zwiebel
Knoblauchzehen
5 El. Zitronensaft
2 El. Honig
6 El. Olivenöl
Salz/Pfeffer


 

 

Zubereitung:
1.Bohnen waschen, putzen und nach Belieben halbieren. Mit Bohnenkraut in kochendem Salzwasser in 10-15 Min. Garen.
2. Inzwischen für das Dressing die Minze waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Zitronensaft mit dem Honig verrühren. Das Öl nach und nach unterschlagen. Die Minze, Zwiebel und den Knoblauch unterrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit dem Dressing mischen und ca.10 min. durchziehen lassen.
4. Die Tomaten waschen und achteln, dabei die Stielansätze entfernen. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Grobe Stiele entfernen und die Blätter nach Belieben klein schneiden oder zerzupfen. Den Parmesan auf dem Gurkenhobel in grobe Späne hobeln.
5. Tomaten, Rucola, Permasan und Oliven zu den Bohnen geben. Den Salat salzen und pfeffern. Auf Tellern oder in Schälchen anrichten. Dazu passt frisch aufgebackenes Baguette.

aus dem Kochbuch „Bauernmarkt und Biokiste“ aus dem GU-Verlag

Sommerurlaub 2018

Die Gemüsekiste macht Ferien
vom 13.08.2018 bis zum 26.08.2018

In dieser Zeit erfolg keine Auslieferung.

Unser Büro ist von Montag, den 13.08.2018 bis
einschließlich Sonntag, den 26.08.2018 telefonisch nicht erreichbar.
Sie erreichen uns in dieser Zeit aber per Mail unter
info@reichenauer-gemuesekiste.de
Außerdem können Sie natürlich wie gewohnt in unserem Shop stöbern.

Wir wünschen Ihnen
schöne Ferien.

Das Team der Reichenauer Gemüsekiste.

Rezept des Monats August 2018

Auberginen-Piccata mit Tomatengemüse

Zutaten: Für 4 Personen

-Für die Piccata:
2 Auberginen (ca. 650 g)
Salz/Pfeffer
4 El. Mehl
4 Eier
100 g frisch geriebener Parmesan
150 ml Olivenöl
Zitronenspalten zum Servieren

-Für das Gemüse:
600 g Tomaten
4 Stangen Staudensellerie
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 El Kapern
2 El Olivenöl
Salz/Pfeffer
1 Prise Zucker
½ Basilikum


 

Zubereitung:
1. Für die Piccata die Auberginen waschen und die Enden abschneiden. Die Früchte der Länge nach in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern.
2. Für das Gemüse die Tomaten häuten und in sehr kleine Würfel schneiden. Den Sellerie waschen und die Enden abschneiden. Fäden, die sich dabei lösen, abziehen. Die Stangen dann in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und und sehr fein hacken. Die Kapern in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen.
3. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel , den Knoblauch und den Sellerie darin 2-3 Minuten andünsten. Tomaten und Kapern dazugeben und das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Dann offen bei mittlerer Hitze 10-15 Min. garen bis die Tomaten leicht dickflüssig sind.
4. Inzwischen für die Piccata den Backofen auf 70 Grad vorheizen. Das Mehl in einen tiefen Teller streuen. Die Eier in einem zweiten tiefen Teller verquirlen und den Parmesan unterrühren. Die Auberginen im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln.
5. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginen nacheinander durch die Eiermasse ziehen und dann im heißen Öl bei mittlerer Hitze pro Seite in ca. 4 Minuten knusprig braten. Mit dem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen, auf eine Platte legen und im heißen Backofen warm halten.
6. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Blättchen fein hacken und unter das Tomatengemüse heben. Gemüse und Zitronenspalten zu den Auberginen servieren. Dazu schmeckt knuspriges Weißbrot.

aus dem Kochbuch „Frühling, Sommer, Gemüse“ aus dem GU-Verlag

Iso-Box und Iso-Haube

Kälte, Hitze, Regen oder vielleicht auch Nachbars Katze können Ihrer Lieferung zusetzten.
Sie können bei uns im Online-Shop eine Isolier-Haube oder eine Iso-Box bestellen. Diese schützen die Kiste so lange sie zum Beispiel vor Ihrer Haustür oder in Ihrem Car-Port steht.





isobox-offen
isobox-zu

Rezept der Monats Juli 2018

Tomaten-Zucchini-Gratin

Zutaten: Für 4 Personen

6-7 El. Olivenöl
3 Zucchini (a ca. 200g)
6 Tomaten
Salz/Pfeffer
1 gr. Knoblauchzehe
½ Bund Thymian
1 Bund Petersilie
50 g Semmelbrösel
3 El. Frisch geriebener Parmesan


Zubereitung:
1. Backofen auf 160 Grad vorheizen, eine große ofenfeste Form mit Öl einfetten. Zucchini waschen, putzen und in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Zucchini- und Tomatenscheiben dachziegelartig in die Form schickten. Mit etwas Öl bepinseln, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Form mit Alufolie verschließen und das Gemüse im Ofen in 30-40 Min. bissfest garen.
2. Inzwischen den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Mit Semmelbröseln, Parmesan und Knoblauch in eine Schüssel geben. Nach und nach 5 El. Öl dazugeben und alles mit einer Gabel mischen. Die Bröselmasse salzen und pfeffern.
3. Die Ofentemperatur auf 220 Grad erhöhen. Folie entfernen und das Gemüse offen in ca. 10 Min. leicht bräunen. Mit der Bröselmasse bestreuen und weitere 5-10 Min. überbacken, bis die Kruste goldbraun ist. Das Gratin schmeckt leicht abgekühlt mit Weißbrot oder als Beilage zu gegrilltem Fisch oder Fleisch.

aus dem Kochbuch „Bauernmarkt und Biokiste“ aus dem GU-Verlag

10 Jahre Reichenauer Gemüsekiste

Thomas Huber und Wolfgang Wurz, zwei Gärtner von der Insel Reichenau hatten vor 10 Jahren eine Idee.„Wir bringen unser gesundes Gemüse und das unserer Reichenauer Gärtner-Kollegen den Menschen direkt vor die Haustüre. Wir begannen in einer kleinen Garage und mit einem gebrauchten Kombi. Reichenauer Gemüse konnte jetzt erstmals in einem Online-Shop bestellt werden. Die Lieferung erfolgte nach Hause oder an den Arbeitsplatz.

Über Zehn Jahre wurde Stück für Stück das Liefergebiet ausgedehnt und das Sortiment erweitert.
Heute findet man neben Obst und Gemüse bei uns nahezu alles was man aus landwirtschaftlichen Produkten herstellen kann. Von Brot, Eier, Nudeln über Eingemachtes, bis hin zu Milchprodukte oder Wurst
Besonders wichtig ist uns dabei nach wie vor der Bezug zur Reichenau und der Region. Wir wollen die Gärtner und Erzeuger persönlich kennen, denn das schafft Vertrauen und garantiert Qualität.

Ihr Team der Reichenauer Gemüsekiste

WM mit Obst und Gemüse

Jetzt geht’s los – Gemeinsam Fußball schauen

Dip Gemüse
Gemüse Schwarz-Rot-Gold

Wie wäre es mal mit ein paar frischen Knabbereien.
Gemüse und Obst statt Chips und Salzstangen.
Frisch und knackig. Genau richtig für den Sommerabend mit Freunden.

Dip Obst

Richtig zubereitet ist Obst und Gemüse ein echter Hingucker und
und verführt zum reinbeißen.

Das ist gesund und schmeckt.

 

 

Viele leckere Ideen zum Snacken vor dem Fernseher oder der Leinwand
finden Sie bei uns im Shop.
Direkt zum WM-Obst und WM-Gemüse geht’s hier….