Wissenswertes

Ochsenherz-Tomate

Die Ochsenherz-Tomate ist eine ganz besondere Tomate.
Sie ist bis zu 500 gramm schwer, stark gerippt und sehr fleischig.
Ihre Form, ihr Volumen und ihr Gewicht gleicht dem Herzen eines Ochsen. Deshlab auch der Name.

Man findet sie in Deutschland eher selten, aber in Frankreich und Italien wird die “coeur de boeuf” oder “cuore di bue” viel angebaut und verspeist.

Emil Eiermann baut diese Ochsenherz Tomaten auf der Insel Reichenau für uns an. Seit vielen Jahren hat er sich auf diese Rarität spezialisiert.
Er bewirtschaftet mit seiner Frau Gerda und seinem Sohn Toni fünf Gewächshäuser und ein bischen Freiland-Fläche.

 

Die Ochsenherz-Tomate ist saftarm und sehr aromatisch und kräftig im Geschmack. Sie eignet sich sehr gut für Salate, Suppen und Soßen.

Ochsenherz-Tomate mit Mozarella
Es gibt wohl keine andere Tomate, die besser für ein Tomaten-Mozarella-Gericht geeignet ist. Einfach in Scheiben schneiden, zwischen Mozarella-Scheiben legen, etwas Salz, Pfeffer, Balsamico-Essig oder Öl darüber  –  fertig.

Botanisch ist die Tomate ein Beere, zählt aber auf Grund der Verwendung zum Gemüse.
Tomaten enthalten viel Kalium, Vitamin C, B-Vitamine und Folsäure. Sie gelten durch den Inhaltsstoff Lykopin als Antioxydant, weshalb das saftige Gemüse als gute Vorsorge gegen Krebserkrankungen bekannt ist.

 

Erdbeeren vom Fuchshof

 

Die Erdbeer-Saison vor unserer Haustüre ist in vollem Gange.
Auf dem Fuchshof in Konstanz-Dingelsdorf sind die süßen kleinen Früchtchen erntereif.

Florian Fuchs und seine Familie bauen die Erdbeeren zum teil auch in Folientunneln an. Deshalb sind sie schon früher reif.
Außerdem sind die Pflanzen vor Regen und Frost geschützt.

Bis Ende Juni wird Sie die Familie Fuchs mit Erdbeeren versorgen.

Bärlauch aus heimischen Wäldern

Ende März beginnt bei uns in den Wäldern der Bärlauch zu wachsen.

Bärlauch (Allium ursinum) gehört bei uns zu den bekanntesten und beliebtesten Wildkräutern. Man kann die Blätter von März bis Juni vorzugsweise in Laubwäldern sammeln.
Der Waldknoblauch hat heilsame Wirkungen: Bärlauch wirkt nicht nur darmregulierend, sondern gleichzeitig auch blutbildend, blutdrucksenkend und herzstärkend, weshalb er sogar zu medizinischen Zwecken als Tee oder Tinktur verwendet wird.

Bärlauch wird nicht umsonst Waldknoblauch genannt. Denn die leuchtend grünen Blätter verbreiten einen intensiven Knoblauchgeruch. Sie schmecken auch ähnlich wie der Kulturknoblauch. Allerdings bleibt man, anders als bei Knoblauch, nach dem Genuss von Bärlauch weitestgehend von dem unangenehm anhaltenden Geruch verschont. Es kann als frühlingsfrische Würze oder eigenständiges Gericht zubereitet werden.

Das weit-verbreitetste Gericht ist wohl die Bärlauch-suppe, eines der schnellsten und köstlichsten Rezepte für Bärlauch.
Aber auch als Füllung für eine Quiche oder Hauptzutat diverser Brotaufstriche, Cremes und Dips sind die delikaten grünen Blätter beliebt.

Neu: Produkte vom Hottenlocher Hof

Am Ende der Welt, und dann noch 2x abbiegen, da liegt eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft hinter Stockach zwischen Donau, Bodensee und Hegau der Hottenlocher Hof.

Drei Familien zusammen mit zwei Lehrlingen bilden die Hottenlocher Hofgemeinschaft und bewirtschaften den Hof und die dazu gehörenden ca. 140 ha Land biologisch dynamisch nach den Richtlinien des Demeter Verbandes.

Ein Teil davon sind Streuobstwiesen, die den Tieren auch als Weide dienen. Das Herzstück des Betriebes bildet die 45 Kopf große Milchviehherde deren Milch in der hofeigenen Käserei handwerklich zu Käse verarbeitet wird. 

Zur eigenen Nachzucht und zur Herstellung von Wurst- und Fleischwaren halten die Hottenlocher ca. 60 Kälber bzw. Jungrinder und Masttiere.
Schweine, Schafe, Hühner, Enten und Ponys haben dort auch ein zu Hause.

Die Produkte des Hottenlocherhofes zeichnen sich besonders durch ihren guten Geschmack und ihre ehrlichen Rezepturen aus.
Ab sofort finden Sie eine Auswahl der Milch- und Wurstprodukte in unserem Online-Shop. Hier geht’s zu den Produkten …..

Die Hottenlocher Hofgemeinschaft:
“Wir lehnen Großschlachtbetriebe ab. Es wird in nächster Umgebung in der Schlachthofinitiative Überlingen, einem Zusammenschluss lokaler Metzgereien, geschlachtet.
Kein Tier hat zum Schlachten einen weiteren Weg als 25 Km. Das verringert den Stress für die Tiere und erhöht die Qualität des Fleisches.
Unser Käsesortiment umfasst unseren hofeigenen Käse (unterschiedliche Schnitt- und Weichkäse) sowie exklusiv ausgewählte Käsesorten von anderen kleinen Demeterkäsereien.
Das Sortiment reicht vom Bergkäse bis hin zum Pecorino- Schafskäse.”
Link zur Hottenlocher Dorfgemeinschaft

 

Die ersten Minigurken von Philipp Wurz

Philipp Wurz, ein Gärtner aus unserer Nachbarschaft, erntet bereits Minigurken in seinem Gewächshaus.


Ökologie und CO2

Die Ökologie unseres Lieferservices ist uns sehr wichtig.
Wir fahren pro Kunde ca. 2,9 km.
Auf manchen Touren liegen wir sogar unter 1 km pro Kunde.

Wenn Sie selbst zum Einkaufen fahren ist Ihre Strecke wahrscheinlich länger.

Trotzdem: Die Abgase unserer Autos belasten natürlich die Umwelt. Vor allem der CO2-Außstoß ist Klimaschädlich.

Aus diesem Grund unterstützen wir WeForest, Eine Umweltschutzorganisation, die in Wiederaufforstungsprojekten auf der ganzen Welt tätig ist. Jeden Monat bezahlen wir mit unserer Sprit-Rechung einen kleien Obulus an WEForest um die Pflanzung weitere Bäume zu ermöglichen.
Wir glauben, dass Bäume die beste Lösung sind, um Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu entfernen und die globale Erwärmung zurückzufahren:

  • Wälder halten den Wasserkreislauf der Erde im Gleichgewicht – für die Abkühlung unseres Klimas unentbehrlich
  • Die Wälder spielen bei der Stabilisierung des Klimas durch das Aufsaugen von CO2 aus der Atmosphäre und Festsetzen in Böden und Biomasse eine wichtige Rolle
  • 50% der Biomasse eines Baumes besteht aus Kohlenstoff, was bedeutet, dass er als „Kohlendioxidsenke“ fungiert, es sei denn, der Baum zerfällt oder wird verbrannt
  • Weltweit wird angenommen, dass Wälder mehr CO2 als die Atmosphäre enthalten

 

 

Der erste Salat des Jahres

Frischer Salat trotz Winter – Wie geht das?

In unserer Gärtnerei hat die Salat-Ernte begonnen. Bereits mitte Oktober letzten Jahres haben wir in unseren Glashäusern Salate gepflanzt.





Der behütet aufgewachsene Salat ist er nicht so lange haltbar aber er schmeckt ganz besonders zart.
Probieren Sie den Butter-zarten Genuss.

Kopfsalat, Novita und Eichblatt-Salate aus unserer Gärtnerei finden
Sie bei uns im Shop unter: Gemüse und Kräuter – Salate

Plastiktüten in der Gemüsekiste

Warum ist unsere Gelbe Mehrwegkiste eigentlich mit einer Plastiktüte ausgeschlagen?

Die Tüte sorgt zum Einen dafür, dass Ihr Obst und Gemüse frisch bleibt. Auf dem Transport zu Ihnen und für die Zeit am Abstellort trocknet die Ware nicht aus.
Zum Zweiten hat es hygienische Gründe. Wir bringen Ihnen das Gemüse in einer Mehrwegkiste. Durch die Tüte werden die Lebensmittel vor vielen Witterungs- und anderen Einflüssen geschützt.

Auch wir sind der Meinung, dass die Menschheit mehr auf Plastiktüten verzichten sollte.
Um den Plastikmüll auf ein Minimum zu reduzieren suchen wir bereits nach alternativen Lösungen. Es ist allerdings nicht ganz einfach etwas zu finden, das hygienisch verpackt, vor Witterungseinflüssen schütz und das Obst und Gemüse frisch hält.

Um die Umweltbelastung zu minimieren benutzen Sie die Tüte doch einfach als Mülleimer-Beutel. So hat sie noch einmal eine sinnvolle Bestimmung und es kann ein anderer Beutel dafür eingespart werden.

Topinambur - Das präbiotische Wintergemüse

Topinambur galt lange als vergessenes Gemüse. Jetzt ist er wieder da.


Bis ins 19. Jahrhundert galt er in Europa als wichtigstes Nahrungsmittel, wurde aber dann von der Kartoffel abgelöst.
Allerdings erlebt der Topinambur gerade eine kulinarische Renaissance, denn er ist nicht nur besonders schmackhaft, sondern enthält auch eine ganze Reihe gesunder Inhaltsstoffe.

Topinambur enthält viele Ballaststoffe, die zum Aufbau der Darmflora beitragen. Auf diese Weise stärkt er die Abwehrkräfte, fördert eine gesunde Verdauung und schützt vor Magen-Darm-Erkrankungen. Es lohnt sich also, den Topinambur näher kennenzulernen.

Der Topinambur hat einen milden Geschmack mit einem süßlich-nussigem Aroma.
Man kann ihn kochen, dämpfen oder roh in den Salat raspeln. probieren Sie einfach mal eine Cremesuppe, ein Gemüseauflauf, ein Gratin oder Püree aus Topinambur.

 

Iso-Box und Iso-Haube

Kälte, Hitze, Regen oder vielleicht auch Nachbars Katze können Ihrer Lieferung zusetzten.
Sie können bei uns im Online-Shop eine Isolier-Haube oder eine Iso-Box bestellen. Diese schützen die Kiste so lange sie zum Beispiel vor Ihrer Haustür oder in Ihrem Car-Port steht.





isobox-offen
isobox-zu