Paprika mit Reisfüllung

4 Paprikaschoten
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
200 g Risottoreis
Je 1 Zweig Rosmarin und Thymian
400 ml warme Gemüsebrühe
1 Bd. Glatte Petersilie
20 g Mozzarella oder Gouda
50 g Parmesan, frisch gerieben
Salz, Pfeffer

Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln.
Das Öl in einem Topf erhitzen und beides darin goldbraun braten.
Den Reis einrühren, 2-3 Min. anschwitzen lassen, Rosmarinnadeln vom Zweig streifen, klein schneiden und zusammen mit den Thymianblättchen dazugeben. Dann die Brühe aufgießen und den Reis in 15-20 Min. ausquellen lassen.

Den Reis leicht abkühlen lassen und den Backofen auf 200 ° C vorheizen. Inzwischen die Paprikaschoten waschen, den Deckel abschneiden und die Kerne auslösen. Die Petersilie waschen und fein schneiden. Den fein gewürfelten Mozzarella, den Parmesan und die Petersilie (bis auf einen kleinen Rest) in den Reis einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Reismasse in die Schoten füllen, die Deckel aufsetzen, die Schoten in eine Auflaufform setzen und auf den Boden der Form etwa 1 l heißes Wasser gießen. Die Schoten im Backofen auf mittlerer Höhe bei 180 ° C Umluft etwa 35 Min. backen. Dann mit der restlichen Petersilie garnieren.

Tipp: Diese Füllung passt auch sehr gut in Zucchini, Tomaten oder Auberginen. Diese Früchte jeweils aushöhlen, das Fruchtfleisch zu den Zwiebeln geben und andünsten. Übriggebliebene Füllung können Sie auf dem Boden der Form verteilen und nach Belieben mit etwas Käse belegen.