Am Ende der Welt, und dann noch 2x abbiegen, da liegt eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft hinter Stockach zwischen Donau, Bodensee und Hegau der Hottenlocher Hof.

Drei Familien zusammen mit zwei Lehrlingen bilden die Hottenlocher Hofgemeinschaft und bewirtschaften den Hof und die dazu gehörenden ca. 140 ha Land biologisch dynamisch nach den Richtlinien des Demeter Verbandes.

Ein Teil davon sind Streuobstwiesen, die den Tieren auch als Weide dienen. Das Herzstück des Betriebes bildet die 45 Kopf große Milchviehherde deren Milch in der hofeigenen Käserei handwerklich zu Käse verarbeitet wird. 

Zur eigenen Nachzucht und zur Herstellung von Wurst- und Fleischwaren halten die Hottenlocher ca. 60 Kälber bzw. Jungrinder und Masttiere.
Schweine, Schafe, Hühner, Enten und Ponys haben dort auch ein zu Hause.

Die Produkte des Hottenlocherhofes zeichnen sich besonders durch ihren guten Geschmack und ihre ehrlichen Rezepturen aus.
Ab sofort finden Sie eine Auswahl der Milch- und Wurstprodukte in unserem Online-Shop. Hier geht’s zu den Produkten …..

Die Hottenlocher Hofgemeinschaft:
“Wir lehnen Großschlachtbetriebe ab. Es wird in nächster Umgebung in der Schlachthofinitiative Überlingen, einem Zusammenschluss lokaler Metzgereien, geschlachtet.
Kein Tier hat zum Schlachten einen weiteren Weg als 25 Km. Das verringert den Stress für die Tiere und erhöht die Qualität des Fleisches.
Unser Käsesortiment umfasst unseren hofeigenen Käse (unterschiedliche Schnitt- und Weichkäse) sowie exklusiv ausgewählte Käsesorten von anderen kleinen Demeterkäsereien.
Das Sortiment reicht vom Bergkäse bis hin zum Pecorino- Schafskäse.”
Link zur Hottenlocher Dorfgemeinschaft