Topinambur - Das präbiotische Wintergemüse

Topinambur galt lange als vergessenes Gemüse. Jetzt ist er wieder da.


Bis ins 19. Jahrhundert galt er in Europa als wichtigstes Nahrungsmittel, wurde aber dann von der Kartoffel abgelöst.
Allerdings erlebt der Topinambur gerade eine kulinarische Renaissance, denn er ist nicht nur besonders schmackhaft, sondern enthält auch eine ganze Reihe gesunder Inhaltsstoffe.

Topinambur enthält viele Ballaststoffe, die zum Aufbau der Darmflora beitragen. Auf diese Weise stärkt er die Abwehrkräfte, fördert eine gesunde Verdauung und schützt vor Magen-Darm-Erkrankungen. Es lohnt sich also, den Topinambur näher kennenzulernen.

Der Topinambur hat einen milden Geschmack mit einem süßlich-nussigem Aroma.
Man kann ihn kochen, dämpfen oder roh in den Salat raspeln. probieren Sie einfach mal eine Cremesuppe, ein Gemüseauflauf, ein Gratin oder Püree aus Topinambur.